Aktuell


Zu unserer nächsten Veranstaltung dürfen wir Sie hiermit herzlich einladen.

Prof. Dr. Jürgen Walter,


Schulische Inklusion - was bedeutet das?


Fr., 21.03.14, 19:30 Uhr
Ort: Gemeindezentrum St. Nikolaus, Rathausstr. 5


Zusammenfassung:

Ausgehend von den konkreten Formulierungen der Paragraphen aus der UN-Menschenrechtskonvention, auf die sich die Inklusionsdebatte stützt, werden die Fragen der Umsetzung in unserem Schulsystem erörtert. dabei wir herausgearbeitet, dass der Begriff "Inklusion" häufig mit Integration und Präventation gleichgesetzt oder verwechselt wird. es werden Fragen und Schwierigkeiten der praktischen Umsetzung, empirische Forschungsergebnisse und mögliche Merkmale einer inklusiven Schule thematisiert.



Referent:     Prof. Dr. Jürgen Walter,

Jürgen Walter, geb. 1953 in Bochum (Westfalen) hat von 1973 bis 1979 an der Ruhruniversität Bochum Romanistik, Pädagogik und Psychologie studiert., im Jahre 1979 am Institut für Pädagogik der Ruhr-Universität den M.A. erworben und im Jahr 1982 promoviert (Dr. phil). Er hat 1986 an der Universität zu Köln die venia legendi (Habilitation) für den Bereich "Sondererziehung und Rehabilitation" erworben. Professor Dr. Jürgen Walter befasst sich mit der Unterrichtsforschung, vor allem mit Forschungen zur Qualität von Förderunterricht und mit Forschungen zur Qualität von Förderunterricht und mit Jürgen Walter hat von 1982 bis 1984 in der Erwachsenenalphabetisierung gearbeitet und ist seit 1982 durchgängig an Förderschulen bei Kindern und Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf im Bereich der Supervision und Durchführung von Fördermaßnahmen im Bereich des Schriftspracherwerbs tätig. 1987 wurde er als Professor für Lernbehindertenpädagogik an die damalige Pädagogische Hochschule Kiel (später Christian-Albrechts-Universität zu Kiel) berufen. Seit 2005 ist er Direktor der Abteilung "Sonderpädagogik des Lernens" am Institut für Sonderpädagogik der Universität Flensburg. Professor Dr. Jürgen Walter befasst sich mit Unterrichtsforschung, vor allem mit Forschungen zur Qualität von Förderunterricht und mit Forschungen zur Diagnose und Intervention bei Lernschwierigkeiten in den Bereichen Schriftsprache (LRS) und Mathematik (Dyskalkulie). Er arbeitet im Bereich der computerunterstützten Unterweisung und hat Fördersoftware entwickelt und veröffentlicht. In den letzten Jahren entwickelte er Verfahren im Bereich der Lernverlaufsdiagnostik. Er interessiert sich für qualitative und quantitative Methoden der empirisch pädagogisch-psychologischen Forschung. Weitere Sachinformationen sind unter http://foerderpaedagogik.uni-flensburg abrufbar.



Veranstaltungsablauf:

19:30 Uhr

Begrüßung und Einführung

 

Schulische Inklusion - was bedeutet das?
Prof. Dr. Jürgen Walter,

 

Pause

 

Aussprache

21:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Teilnahmegebühr:   3,- €
(Schüler, Studenten, Auszubildende: 2,- €)





Seitenanfang Up c/o Katholische Propstei St. Nikolaus · Rathausstr. 5 · 24103 Kiel UpSeitenanfang
letzte Seitenänderung (außer Inhalt): 20.01.2017