Aktuell


Zu unserer nächsten Veranstaltung dürfen wir Sie hiermit herzlich einladen.

Staatssekretärin Anette Langner,


Zeitbombe Armut (im Alter) und die soziale Gerechtigkeit.


Fr., 21.02.14, 19:30 Uhr
Ort: Gemeindezentrum St. Nikolaus, Rathausstr. 5


Zusammenfassung:

Altersarmut hat viele Gesichter. Neben der konkreten Unterstützung und Hilfestellung der Menschen, die von Altersarmut betroffen sind, muss es unser gemeinsames gesellschaftliches Anliegen sein, Altersarmut nicht entstehen zu lassen. Gebrochene Erwerbsbiographien, Zeiten von Arbeitslosigkeit, prekäre Beschäftigung sind die Gründe dafür, dass zunehmend mehr Menschen auf eine Niedrigrente zusteuern.
Besonders betroffen sind Frauen, die durch Kindererziehungszeiten oder durch Arbeitslosigkeit nach der Familienzeit, keine existenzsichernde gesetzliche Rente erhalten.
Armutsfeste Löhne sind die beste Vorsorge für armutsfeste Renten. Der wichtigste Bestandteil der Altersvorsorge ist  sozial gerechte und generationengerechte Ausgestaltung der gesetzlichen Rentenversicherung.
Inwieweit kann die gesetzliche Rentenversicherung in ihrer jetzigen Ausgestaltung den Lebensstandard absichern und welche Alternativen gibt es dazu?



Referentin:     Staatssekretärin Anette Langner,

1961 in Stuttgart geboren
Studium der Rhetorik, Literaturwissenschaft und Geschichte an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
1988 Magister (M.A.)
Ausbildung zur Marketingassistentin im Verlagswesen und danach bis 1996 als Marketingassistentin und Medienberaterin bei Zeitschriften und Agenturen tätig
1996 Wechsel als Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur Kieler Beschäftigungs- und Ausbildungsgesellschaft KIBA GmbH
1999 Leitung des Bereichs Personalentwicklung
Anette Langner trat 2002 in die SPD ein und ist seit 2005 Vorsitzende des SPD-Kreisverbandes Plön
seit 2009 Mitglied des Landtags S-H
seit 2012 Staatssekretärin im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein



Veranstaltungsablauf:

19:30 Uhr

Begrüßung und Einführung

 

Zeitbombe Armut (im Alter) und die soziale Gerechtigkeit.
Staatssekretärin Anette Langner,

 

Pause

 

Aussprache

21:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Teilnahmegebühr:   3,- €
(Schüler, Studenten, Auszubildende: 2,- €)





Seitenanfang Up c/o Katholische Propstei St. Nikolaus · Rathausstr. 5 · 24103 Kiel UpSeitenanfang
letzte Seitenänderung (außer Inhalt): 20.01.2017