Aktuell


Zu unserer nächsten Veranstaltung dürfen wir Sie hiermit herzlich einladen.

Prof. Dr. Richard Schröder,


Die wichtigsten Irrtümer über die deutsche Einheit


Fr., 18.03.11, 19:30 Uhr
Ort: Gemeindezentrum St. Nikolaus, Rathausstr. 5


Zusammenfassung:

War die DDR 1989 pleite oder hat die Treuhand ihr den Garaus gemacht?

Waren die Ossis selbst Schuld am SED-Regime und haben westdeutsche Milliardenkredite selbiges auch noch zementiert?

Ist die Einigung gar keiner Revolution sondern allen Gorbatschow zu verdanken?

Hat der Westen den Osten kolonisiert und allein davon profitiert?

Oder hat der Osten den Westen nun gar mit in den wirtschaftlichen Ruin gerissen?

Kam die Währungsunion zu früh und zu einem viel zu günstigen Kurs?

Oder sind die Ostdeutschen vom westlichen Rechtssystem entmündigt worden?

Wieso wird die deutsche Einheit vor allem unter dem Vorzeichen "Pleiten, Pech und Pannen" abgehandelt? Sie ist weder in den Köpfen noch in den Herzen angekommen. Die einen fühlen sich nicht angenommen und tendieren schon wieder zur Nostalgie. Die andern jammern über Belastungen und fühlen sich ausgenommen. Vorurteile wachsen mit undurchsichtigen Statistiken.

Richard Schröder rückt die Dinge zurecht.



Referentin:     Prof. Dr. Richard Schröder,

Richard Schröder, einer der scharfsinnigsten Denker aus der ehemaligen DDR, wurde im sächsischen Frohburg geboren. Nach dem Studium in Naumburg und Berlin war er Pfarrer in Wiederstedt am Harz. 1990 wurde er Mitglied und SPD-Fraktionsvorsitzender der DDR-Volkskammer. Von Oktober bis Dezember 1990 gehörte er dem Bundestag an. 1991 wurde er an die Humboldt-Universität berufen, wo er 1993 den Lehrstuhl für Philosophie an der Theologischen Fakultät übernahm.

Richard Schröder ist Präsident des Senats der Deutschen Nationalstiftung Weimar und Mitglied des Nationalen Ethikrates. Er erhielt unter anderem den Luther-, Börne. und Karry-Preis.



Veranstaltungsablauf:

19:30 Uhr

Begrüßung und Einführung

 

Die wichtigsten Irrtümer über die deutsche Einheit
Prof. Dr. Richard Schröder,

 

Pause

 

Aussprache

21:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Teilnahmegebühr:   3,- €
(Schüler, Studenten, Auszubildende: 2,- €)





Seitenanfang Up c/o Katholische Propstei St. Nikolaus · Rathausstr. 5 · 24103 Kiel UpSeitenanfang
letzte Seitenänderung (außer Inhalt): 20.01.2017