Aktuell


Zu unserer nächsten Veranstaltung dürfen wir Sie hiermit herzlich einladen.

Dr. Alexander Kissler, Kulturjournalist,


Galle, Gift und Gotteswahn

Der neue Atheismus als politische Bewegung


Fr., 19.03.10, 19:30 Uhr
Ort: Gemeindezentrum St. Nikolaus, Rathausstr. 5


Zusammenfassung:

Der Atheismus hat Hochkonjunktur. Er kommt allerdings mittlerweile nicht mehr nur in argumentativem Gewande, sondern politisch motiviert. Verbunden mit einer oft naturalistisch verbrämten Argumentation findet sich überdies ein anti-institutionaler Aspekt. Zurückgedrängt  werden soll der Einfluss religionsvermittelnder Institutionen. Dass dabei die durchaus auch theologisch verantwortbare Verbindung von Glaube und Vernunft negiert oder wenigstens nicht zur Kenntnis genommen wird, verstärkt noch einmal die Militanz dieser Position.
Dr. Phil. Alexander Kissler, Kulturjournalist und Autor des Buches "Der aufgeklärte Gott", setzt  sich mit den neuen Strömungen auseinander und findet substanzielle Argumentation, warum Glaube und Religion durchaus vernünftig sind und einen Platz in unserer Gesellschaft haben, wider eine "neue" Bewegung, die den vermeintlich objektiven Atheismus zur eigentlichen Staatsreligion erklären möchte.
Die Zeit schreibt über den Autor, er sei "eine vernehmbare, unbequeme, manchmal erfrischend unzeitgemäße Stimme, die zum offenen Diskurs herausfordert. und das ist heutzutage eine Menge"



Referent:     Dr. Alexander Kissler, Kulturjournalist,

Alexander Kissler, 1969 in Speyer geboren, studierte Geschichte, Germanistik und Medienwissenschaften in Marburg.

Von 1999 bis 2001 war er Mitarbeiter im Feuilleton der FAZ, seit 2001 schreibt er als Kulturjournalist für die Süddeutsche Zeitung.

Einer seiner Schwerpunkte ist die Beschäftigung mit religiösen Themen.

Folgende Bücher sind bisher von ihm erschienen:

"Dummgeglotzt: Wie das Fernsehen uns verblödet", (Gütersloher Verlagshaus/2009)

"Der aufgeklärte Gott: Wie die Religion zur Vernunft kam", (Pattloch/2008)

"Der geklonte Mensch: Das Spiel mit Technik, Träumrn und Geld", (Herder/2006)

"Patrick Süskinds Das Parfüm: Der Film - das Buch - der Autor", (zus. mit Carsten S. Leimbach; Heyne/2006)

"Der deutsche Papst: Benedikt XVI. und seine schwierige Heimat", (Herder/2005) 

 




Veranstaltungsablauf:

19:30 Uhr

Begrüßung und Einführung

 

Galle, Gift und Gotteswahn
Dr. Alexander Kissler, Kulturjournalist,

 

Pause

 

Aussprache

21:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Teilnahmegebühr:   3,- €
(Schüler, Studenten, Auszubildende: 2,- €)





Seitenanfang Up c/o Katholische Propstei St. Nikolaus · Rathausstr. 5 · 24103 Kiel UpSeitenanfang
letzte Seitenänderung (außer Inhalt): 20.01.2017