Aktuell


Zu unserer nächsten Veranstaltung dürfen wir Sie hiermit herzlich einladen.

Ulrich Boldt, Universität Bielefeld,


Jungs stärken - starke Jungs

Was Jungen von heute wirklich brauchen - in der Schule und zu Hause


Fr., 06.11.09, 19:30 Uhr
Ort: Gemeindezentrum St. Nikolaus, Rathausstr. 5


Zusammenfassung:

"Wilde Kerle" beschäftigen Eltern, ErzieherInnen und LehrerInnen nicht nur wegen schlechterer Leistungen, auch durch ihr Verhalten ziehen Jungen häufig viel Aufmerksamkeit auf sich und machen uns (manchmal) ratlos.

Wie können wir angemessen mit Ihnen umgehem, wie können wir sie fördern und fordern, ihren Bedürfnissen gerecht werden?

Der Zusammenhang, dss Junge Probleme machen, weil sie Probleme haben, wird zu selten im Schulalltag thematisiert. Auch die Eltern, die Mütter und Väter stehen oftmals ratlos, den Problemen ihrer Söhne gegenüber.

Die Situation von Jungen, pädagogische und organisatorische Ansätze zur Arbeit mit ihnen in der Schule und Tipps für den Umgang mit den Söhnen im Elternhaus werden Inhalte des Vortrages sein.



Referentin:     Ulrich Boldt, Universität Bielefeld,

Ulrich Boldt, in Enger, Kreis Herford, 1951 geboren, arbeitete nach Beendigung seiner Referendarzeit im Jahre 1974 als Sekundarstufenlehrer an der Marin-Niemöller-Gesamtschule in Bielefeld. Er unterrichtetete dort die Fächer Mathematik, Wirtschafts-und Gesellschaftslehre. Zu den inhaltlichen Schwerpunkten seiner schulischen Arbeit gehörten u.a. "Berufsorientierung und Lebensplanung für Mädchen und Jungen" sowie "Jungenarbeit als Teil der geschlechterbewussten Bildung".

Darüber hinaus hat Ulrich Boldt an einer Ausbildung zum Moderator (Landesinstitut in Soest) teilgenommen.Seit dem Jahr 2000 arbeitet er als Moderator für den Themenbereich "Reflexive Koedukation" im Auftrag der Bezirksregierung Detmold. In diesem Zusammenhang bietet er zusammen mit einem Moderationsteam vor allem schulinterne Fortbildung für alle Schulformen an.

Seit dem 1.8.2004 arbeitet Ulrich Boldt mit einer halben Stelle als Lehrer im Hochschuldienst bei der Fakultät für Pädagogik an der Universität Bielefeld.

Ulrich Boldt ist verheiratet und hat eine Tochter.

Seine Publikationen sind unter anderem:

"Jungen stärken. Zur Modernisierung der Lebensentwürfe von Jungen", Berlin 2000

"Ich bin froh, dass ich ein Junge bin. Materialien zur Jungenarbeit in der Schule", Baltmannsweiler 2004

"Jungen stärken. Materialien zur Lebensplanung (nicht nur) für Jungen", Baltmannsweiler 2007

"Buben unterstützen. Männer bringen sich in die Erziehung ein", Wien 2007

 

 



Veranstaltungsablauf:

19:30 Uhr

Begrüßung und Einführung

 

Jungs stärken - starke Jungs
Ulrich Boldt, Universität Bielefeld,

 

Pause

 

Aussprache

21:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Teilnahmegebühr:   3,- €
(Schüler, Studenten, Auszubildende: 2,- €)





Seitenanfang Up c/o Katholische Propstei St. Nikolaus · Rathausstr. 5 · 24103 Kiel UpSeitenanfang
letzte Seitenänderung (außer Inhalt): 20.01.2017