Aktuell


Zu unserer nächsten Veranstaltung dürfen wir Sie hiermit herzlich einladen.

Prof. Dr. Edzard Schmidt-Jortzig, Bundesjustizminister a.D.,


60 Jahre Grundgesetz: "In Verantwortung vor Gott und den Menschen"

- Zum Wirkungswandel der Grundgesetzpräambel und zu ihrer heutigen Bedeutung


Fr., 11.09.09, 19:30 Uhr
Ort: Gemeindezentrum St. Nikolaus, Rathausstr. 5


Zusammenfassung:

Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland ist 1949 in einer ganz bestimmten historischen Situation entstanden. Seine Präambel fasst diese Stimmungen, Wünsche und  Absichten in Worte. Sie bringt damit aber nicht nur die sittliche Motivation der Verfassungsschöpfer zum Ausdruck, sondern prägt auch den Gang der verfassten Staatlichkeit verbindlich vor. Zum einen betont die Unterstellung der Konstitutionsanstrengung unter die Verantwortung vor Gott und den Menschen die Relativität aller staatlichen Macht. Jede Verabsolutierung von Staatlichkeit wird zurückgewiesen. Zum anderen wird unmissverständlich die Wichtigkeit eines transzendentalen Bezugs hergestellt und damit einem Atheismus als Staatsreligion eine klare Absage erteilt. Wie streng freilich solche Verfassungsvorgaben das reale Staatsleben im Griff halten, hängt vom Folgewillen der Menschen und von der Ernstnahme und dem Vorbild durch die staatlichen Funktionsträger ab, aber auch von Stabilität oder Veränderung der gesellschaftlichen Wertevorstellungen. Insofern muss eine Verfassung stets den richtigen Ausgleich zwischen  Kontinuität und Wandel, Beharrungsvermögen und Anpassungsfähigkeit, zwischen Unnachgiebigkeit und Flexibilität finden. Die Sicherung des Vorgegebenen aber ist nicht nur eine Frage hinreichender juristischen Vorkehrungen, sondern auch der Bekenntnistreue und Verantwortungsübernahme von uns Menschen.



Referent:     Prof. Dr. Edzard Schmidt-Jortzig, Bundesjustizminister a.D.,

1941 in Berlin geboren, evangelisch, verheiratet, vier Kinder

Studium der Rechtswissenschaft in Bonn, Lausanne und Kiel

1969/1970 Kommunaljurist,

1970 wissenschaftlicher Assistent an der juristischen Fakultät  (Institut für Völkerrecht)der Universität Göttingen, in Göttingen erfolgte 1977 auch die Habilitation.

1977 - 2007  Professor für öffentliches Recht an den Universitäten Münster und Kiel .

Zusätzlich zwischen 1983 und 1994  Richter an den Oberwaltungsgerichten Lüneburg und Schleswig sowie dem Verfassungsgerichtshof Sachsen.

1994 - 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages

Mitglied zahlreicher Kommissionen des Deutschen Bundestages u.a. der Parlamentarischen Kontrollkommission

1996 - 1998 Bundesminister der Justiz

Mitglied der Synode der Evangelischen Kirche

Seit 2008 Vorsitzender des Deutschen Ethikrates

 

 

 



Veranstaltungsablauf:

19:30 Uhr

Begrüßung und Einführung

 

60 Jahre Grundgesetz: "In Verantwortung vor Gott und den Menschen"
Prof. Dr. Edzard Schmidt-Jortzig, Bundesjustizminister a.D.,

 

Pause

 

Aussprache

21:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Teilnahmegebühr:   3,- €
(Schüler, Studenten, Auszubildende: 2,- €)





Seitenanfang Up c/o Katholische Propstei St. Nikolaus · Rathausstr. 5 · 24103 Kiel UpSeitenanfang
letzte Seitenänderung (außer Inhalt): 20.01.2017