Aktuell


Zu unserer nächsten Veranstaltung dürfen wir Sie hiermit herzlich einladen.

Prof. Dr. Norbert Walter,


Chancen junger Menschen - was muss geschehen in der Ausbildung ?


Mi., 09.05.07, 19:30 Uhr
Ort: Gemeindezentrum St. Nikolaus, Rathausstr. 5


Zusammenfassung:

Chancen junger Menschen – was muss geschehen in der Ausbildung?
Die Jugendarbeitslosigkeit ist nach wie vor ein gravierendes wirtschaftliches, in den Einzelfällen auch menschliches Problem in unserer Gesellschaft.
Was muss geschehen, um den jungen Menschen eine nachhaltige Chance zu bieten, eine angemessene berufliche Position zu erlangen und auch dauerhaft einen Arbeitsplatz zu haben?
In seinem Vortrag wird Herr Professor Walter auf wesentliche Elemente eingehen, die dazu beitragen, dass dieses Ziel erreicht werden kann: Eine kürzere Erstausbildung Mehr Interdisziplinarität – Humboldt wieder entdecken ! Mehr Weiterbildung ... auch in eigener Verantwortwortung Im Lichte der demographischen Entwicklung lässt sich prognostizieren, dass die Kinder, die heute unter 10 Jahre alt sind, vor besten Berufsschancen stehen – wenn sie richtig ausgebildet sind !



Referent:     Prof. Dr. Norbert Walter,


Lebenslauf
1963 Abitur in Miltenberg, Studium der Volkswirtschaftslehre an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main
1968 Diplomexamen
1971 Promotion
1968 -71 Mitarbeiter am Institut für Kapitalmarktforschung, Frankfurt am Main
1971 Wechsel zum Institut für Weltwirtschaft, Kiel, zuerst Assistent von Professor Giersch, danach Forschungsgruppenleiter
1975 Leiter der Konjunkturabteilung
1978 Professor und Direktor im Institut für Weltwirtschaft
1986 Leiter der Abteilung Ressourcenökonomik.
Ab Sommer 1986 für ein Jahr John J. McCloy Distinguished Research Fellow am American Institute for Contemporary German Studies an der Johns Hopkins University, Washington D.C., USA
1987 Ökonom in der Volkswirtschaftlichen Abteilung der Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main
1990 Chefvolkswirt der Deutsche Bank Gruppe
Seit 1992 Geschäftsführer Deutsche Bank Research und Chefvolkswirt der Deutsche Bank Gruppe
2000 - 2002 Mitglied im Gremium der "Sieben Weisen" zur Regulierung der europäischen Wertpapiermärkte bei der EU-Kommission, Brüssel
2002 - 2004 Mitglied in der interinstitutionellen Monitoring Gruppe (ernannt vom Europäischen Parlament, Rat und der Europäischen Kommission) für den Lamfalussy Prozess (zur Überwachung der Wertpapiermärkte)

Einige ausgewählte Publikationen:
• "Weniger Staat - Mehr Markt" von Norbert Walter; Verlag Bonn Aktuell GmbH / Horst Poller Verlag, München 1993
• "Der neue Wohlstand der Nation" von Norbert Walter; ECON Executive Verlags GmbH, Düsseldorf, Wien, New York, Moskau, 1993
• "Weniger Staat Mehr Markt" von Norbert Walter; Verlag Bonn Aktuell GmbH / Horst Poller Verlag, München 1993
• "Ein Plädoyer für die Marktwirtschaft" von Norbert Walter u. Astrid Rosenschon; Verlag Moderne Industrie, Landsberg / Lech, 1996
• "Der Euro Kurs auf die Zukunft. Die Konsequenzen der Währungsunion für Unternehmen und Anleger" von Norbert Walter u. Thomas Hanke; Campus Verlag, März 1997
• "Mehr Wachstum für Deutschland" von Norbert Walter u. Klaus Deutsch, Campus Verlag, März 2004


Veranstaltungsablauf:

19:30 Uhr

Begrüßung und Einführung

 

Chancen junger Menschen - was muss geschehen in der Ausbildung ?
Prof. Dr. Norbert Walter,

 

Pause

 

Aussprache

21:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Teilnahmegebühr:   3,- €
(Schüler, Studenten, Auszubildende: 2,- €)





Seitenanfang Up c/o Katholische Propstei St. Nikolaus · Rathausstr. 5 · 24103 Kiel UpSeitenanfang
letzte Seitenänderung (außer Inhalt): 20.01.2017