Aktuell


Zu unserer nächsten Veranstaltung dürfen wir Sie hiermit herzlich einladen.

Erzbischof Dr. Stefan Heße, Erzbistum Hamburg


Menschen auf der Flucht -

eine Herausforderung für uns alle, eine Verpflichtung für Christen?


Fr., 30.09.16, 19:30 Uhr
Ort: Gemeindezentrum St. Nikolaus, Rathausstr. 5


Zusammenfassung:

Mehr als eine Million Menschen haben sich im vergangenen Jahr auf den gefährlichen Weg nach Europa gemacht. Sie sind auf der Suche nach einem Leben in Würde, Freiheit und Sicherheit. Was zuvor für viele Europäer ein abstrakter Gedanke war, wird nun im Alltag erfahrbar: Wir sind Teil einer globalen Schicksalsgemeinschaft. Als Christen begegnen wir den Herausforderungen unserer Tage nicht mit Angst und Resignation, sondern mit wacher Zuversicht und tatkräftigem Engagement.
Die Deutsche Bischofskonferenz hat bei der Herbst-Vollversammlung im September 2015 angesichts der zunehmenden Zahl von Menschen, die bei uns Zuflucht suchen, und den damit verbundenen drängenden Fragen für Gesellschaft und Politik Erzbischof Dr. Stefan Heße zum „Sonderbeauftragten für Flüchtlingsfragen“ ernannt.



Referent:     Erzbischof Dr. Stefan Heße, Erzbistum Hamburg


Der Hamburger Erzbischof Stefan Heße ist Sonderbeauftragter der katholischen Kirche für Flüchtlingsfragen. Heße ist damit Ansprechpartner und Koordinator für bistumsübergreifende Fragen der Flüchtlingshilfe. Mit Ernennung eines Sonderbeauftragten zeige die Deutsche Bischofskonferenz (DBK), wie wichtig ihr das Thema sei, erklärte der Konferenzvorsitzende Kardinal Reinhard Marx bei Heßes Ernennung im September 2015. Ein Schwerpunktthema sei dabei die Sorge um Wohnraum. Heße steht seit März 2015 den Katholiken in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg vor; er ist der jüngste deutsche Diözesanbischof. Zuvor war er seit 2012 Generalvikar des Erzbistums Köln. In seiner kurzen Amtszeit im Norden hat sich der als offen und liberal geltende Geistliche deutlich zum Thema geäußert. So rief er im September dazu auf, an einer Demonstration gegen Fremdenhass und Rechtsextremismus in der Hansestadt teilzunehmen. Der aus einer Kölner Bäckersfamilie stammende Geistliche studierte in Bonn und Regensburg Theologie, bevor ihn Kardinal Joachim Meisner 1993 zum Priester weihte. Nach Kaplansjahren in Bergheim wechselte er 1997 in die Ausbildung an das Bonner Theologenkonvikt. Seit 2003 arbeitete der promovierte Geistliche in der Personalabteilung des Erzbistums Köln, die er ab 2006 leitete. 2011 wurde er ins Kölner Domkapitel berufen. Im Januar 2015 berief ihn Papst Franziskus als Nachfolger von Erzbischof Werner Thissen (76) in den Norden


Veranstaltungsablauf:

19:30 Uhr

Begrüßung und Einführung

 

Menschen auf der Flucht -
Erzbischof Dr. Stefan Heße, Erzbistum Hamburg

 

Pause

 

Aussprache

21:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Teilnahmegebühr:   3,- €
(Schüler, Studenten, Auszubildende: 2,- €)





Seitenanfang Up c/o Katholische Propstei St. Nikolaus · Rathausstr. 5 · 24103 Kiel UpSeitenanfang
letzte Seitenänderung (außer Inhalt): 20.01.2017