Aktuell


Zu unserer nächsten Veranstaltung dürfen wir Sie hiermit herzlich einladen.

Prof. Dr. Heinrich Detering, Literaturwissenschaftliches Institut der Universität Göttingen


Zwischen Kunst und Religion: Poesie der deutschen Romantik


Fr., 26.09.14, 19:30 Uhr
Ort: Gemeindezentrum St. Nikolaus, Rathausstr. 5


Zusammenfassung:

Kein Thema hat die Dichtung und Dichtungstheorie der deutschen Romantik so ausdauernd und leidenschaftlich bewegt wie das Verhältnis von Kunst und Religion. Von Entwürfen einer "Kunstreligion", die an die Stelle des traditionellen Glaubens treten solle, bis zu einer Orientierung der Kunst an an den Überlieferungen der katholischen Kirche reicht das Spektrum. Manche der damals erörterten Konzepte bestimmen die einschlägigen Debatten bis heute mit, und viele der Dichtungen, die aus ihnen hervorgegangen sind, gehören bis heute zu den beliebtesten der deutschen Literatur. Der Vortrag soll Grundlinien dieser Auseinandersetzungen zwischen Kunst und Religion nachzeichnen; er konzentriert sich dabei auf beispielhafte Gedichte von Novalis über Brentano bis zu Eichendorff.



Referent:     Prof. Dr. Heinrich Detering, Literaturwissenschaftliches Institut der Universität Göttingen


Prof. Dr. Heinrich Detering wurde 1959 in Neumünster geboren.

Nach dem Studium der Germanistik, Evangelischen Theologie, Skandinavistik und Philosophie Lehrtätigkeiten in Göttingen und München, Gastprofessuren in Kalifornien, Aarhus und Bergen, von 1995-2005 Professor für Neuere deutsche Literatur und Neuere skandinavische Literaturen an der Universität Kiel.

Seit dem Sommersemester 2005 an der Universität Göttingen als Professor für Neuere Deutsche Literatur tätig.

Autor zahlreicher Bücher und Aufsätze zur deutschen und europäischen Literatur u.a. Frauen, Juden, Literaten. Eine Denkfigur beim jungen Thomas Mann, Fischer 2005, Andersen und andere. Kleine dänisch-deutsche Kulturgeschichte Kiels, Boyens Buchverlag 2005.

Diverse Übersetzungen der Werke Hans-Christian Andersens und Henrik Wergelands sowie (Mit-)Herausgeber der GkFA (Großen Kommentierte Frankfurter Ausgabe) der Werke Thomas Manns.



Veranstaltungsablauf:

19:30 Uhr

Begrüßung und Einführung

 

Zwischen Kunst und Religion: Poesie der deutschen Romantik
Prof. Dr. Heinrich Detering, Literaturwissenschaftliches Institut der Universität Göttingen

 

Pause

 

Aussprache

21:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Teilnahmegebühr:   3,- €
(Schüler, Studenten, Auszubildende: 2,- €)





Seitenanfang Up c/o Katholische Propstei St. Nikolaus · Rathausstr. 5 · 24103 Kiel UpSeitenanfang
letzte Seitenänderung (außer Inhalt): 20.01.2017