Aktuell


Zu unserer nächsten Veranstaltung dürfen wir Sie hiermit herzlich einladen.

Dr. Detlef Görrig,


Toleranz im christlich-islamischen Dialog?

Ressourcen, Hürden und Visionen


Fr., 17.04.15, 19:30 Uhr
Ort: Gemeindezentrum St. Nikolaus, Rathausstr. 5


Zusammenfassung:

Al Quaida, Isis und die Attentäter von Paris kennen keine Toleranz und sie dominieren in ihrer Berufung auf den Islam die öffentliche Wahrnehmung einer ganzen Religionsgemeinschaft. Auf der anderen Seite scheint auch die Toleranzbereitschaft gegenüber Musliminnen und Muslimen im Schwinden begriffen zu sein. Alltäglicher Rassismus, die Sarrazindebatte und die Pegidabewegung sind Symptome dieser Entwicklung. Es ist ein langer Weg zur Toleranz hat die Evangelische Kirche in Deutschland im Rahmen ihres Themenjahres " Reformation und Toleranz" mit Blick auf die eigene Geschichte selbstkritisch festgestellt. Auch für den christlich-islamischen Dialog stellen sich auf diesem Weg einige Fragen: Welche traditionellen Ressourcen zur Toleranz sind in Christentum und Islam vorhanden? Welche religiösen, historisch.politischen oder sozio-ökonomischen Faktoren erschweren die Begegnung zwischen Christen und Muslimen. Welche Vorstellungen für ein Zusammenleben der Religionen sind in der Zukunft realistisch und erstrebenswert?



Referent:     Dr. Detlef Görrig,

Oberkirchenrat Dr. Detlef Görrig (1964) war von 2006 - 2013 Beauftragter der Nordkirche für den christlich-islamischen Dialog und ist seit 2013 Referent für den interreligiösen Dialog der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Nach dem Studium der Evangelischen Theologie in Hamburg und Wien und weiteren Ausbildungsaufenthalten in Jerusalem und Stanford/USA promovierte er zum christlich-jüdischen Verhältnis und nahm anschließend zahlreiche universitäre Lehraufträge im religionswissenschaftlichen Bereich wahr.



Veranstaltungsablauf:

19:30 Uhr

Begrüßung und Einführung

 

Toleranz im christlich-islamischen Dialog?
Dr. Detlef Görrig,

 

Pause

 

Aussprache

21:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Teilnahmegebühr:   3,- €
(Schüler, Studenten, Auszubildende: 2,- €)





Seitenanfang Up c/o Katholische Propstei St. Nikolaus · Rathausstr. 5 · 24103 Kiel UpSeitenanfang
letzte Seitenänderung (außer Inhalt): 20.01.2017